English

spacer border spacer bikeart logo specialized logo spacer logo Krauterhaus logo BAD spacer bar spacer
where is ed?
bikeArt bikeART Specialized Specialized Specialized bikeArt bikeART Specialized Specialized Specialized
spacer
spacerSupporting UNICEF
 
Once in a lifetime, Cairo to Cape Town on bicycle … 100 days
spacer

die tour d'Afrique

Die Tour d'Afrique ist ein 12.000 km Radrennen von Kairo in Ägypten bis Kapstadt in Südafrika. Seit 2003 findet das Rennen alljährlich von Januar bis Mai statt.

Tour d'Afrique aus meiner Sicht

Manche meinen die Tour d'Afrique ist das längste und härteste Radrennen in der Geschichte des Sports. Aber die lange Laufzeit von vier Monaten, zehn verschiedene Länder und viele, viele sowohl physische als auch mentale Hürden machen dieses Ereignis zu mehr als nur einem Rennen. Es ist eine Erfahrung, bei der das Zeitfahren nur ein einziger von einer unendlichen Anzahl an Aspekten ist. Nach monatelangen Recherchen weiß ich immer noch nicht wirklich was mich erwartet. Sicher ist nur, dass vier Monate voller Überraschungen vor mir liegen.

Die Route

Die Streckenführung läuft durch zehn Länder Afrikas. Diese sind (in der Reihenfolge, in der wir durchfahren): Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Tansania, Malawi, Sambia, Botswana, Namibia, Südafrika. Sehenswürdigkeiten zum Bewundern und Hürden, die es zu überwinden gilt, sind unter anderem die Sahara (Nubische Wüste), Äthiopiens Gebirge (das "Dach Afrikas"), der Kilimandscharo, Botsuanas Kalahari, die Viktoriafälle (größter Wasserfall der Welt) und die Namib Wüste.

Weitere Fakten

Die Gesamtstrecke von 12.000 km  ist in ungefähr 96 Etappen unterteilt, jeweils mit einer durchschnittlichen Fahrstrecke von 124 km. Nachts geschlafen wird im Zelt auf einem Campingplatz oder, wenn nicht vorhanden, was sich ansonsten anbietet (das letztere nennt sich "Wildes Camping"). Morgens wird unser Equipment dann auf eines von zwei Begleitfahrzeugen geladen, um zum nächsten Camp befördert zu werden. Navigieren ist tagsüber weitgehend unsere Verantwortung. Die richtige Richtung soll meistens leicht zu finden sein: einfach nach Süden.

 

africa map